ffis e.V.

  Infos  
Home

OL 2005

LinuxTag 2000
LinuxTag 1999
Entwicklertreffen
Kontakt
News

 

Nachrichten

Linux Entwickler-Treffen 2001

Von Martin Schulze, 30.8.2001
Vom 27. bis 30. September findet in Oldenburg das sechste Entwickler-Treffen für Linux statt.

Ende September wird Oldenburg wieder das bekannte Entwickler-Treffen beherbergen. Rund zwanzig Entwickler werden sich ein verlängertes Wochenende in der Universität Oldenburg treffen und die Portierung von Linux auf Prozesoren und Computer ungleich Intels x86-Serie vorantreiben. Das Entwickler-Treffen hat eine mehrjährige Tradition und wurde in den letzten beiden Jahren zudem parallel zum Oldenburger LinuxTag veranstaltet, wodurch es immer wieder staunende Blicke gab.

Die Ausrichtung des Treffens ist die Entwicklung von Linux auf allen Hardware-Plattformen, insbesondere auf Nicht-Intel-Hardware. Obwohl Linux inzwischen auf den Rechnern von damals vernünftig läuft, gibt es immer noch Herausforderungen für heute. Zudem existiert immer noch Hardware, die zwar auf Motorolas MC680x0-Prozessor basiert, auf denen Linux jedoch noch nicht läuft. Es sind Prozessoren jeglicher Art auf dem Treffen vertreten, von der Alpha und Sparc bis hin zu MIPS, PA-RISC und sogar IBMs S/390 (als Emulator).

Veranstaltet wird das Entwickler-Treffen vom Hochschulrechenzentrum der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg in Zusammenarbeit mit dem ffis e.V.. Ansprechpartner ist Martin Schulze, joey@ffis.de.

Ältere Nachrichten

© Joey, last modified: May 1, 2009, page source · ffis Meeting