ffis e.V.

  Infos  
Home

OL 2005

LinuxTag 2000
LinuxTag 1999
Entwicklertreffen
Kontakt
News

 

Nachrichten

Open Source Development Lab gegründet

Von Martin Schulze, 30.8.2000
Unterstützung bei der Portierung

HP, IBM, Intel und NEC haben in Santa Clara, Kalifornien, heute die Gründung des Open Source Development Lab bekannt gegeben. Unterstützt wird das Labor von Caldera, Dell, Linuxcare, LynuxWorks, Red Hat, SGI, SuSE, TurboLinux und VA Linux.

Dieses Labor soll bestehende industrielle Projekte bei der Portierung auf verschiedene High-End-Hardware unterstützen, auf die Entwickler meistens keinen Zugriff haben. Es sei nicht geplant, selbst neue Projekte zu beginnen. Das Labor soll seinen Sitz in Portland haben und von einem unabhängigen Vorstand geleitet werden, der aus Vertretern der Open-Source-Community und Sponsoren besteht. Den Betrieb aufnehmen soll das Labor Ende des Jahres.

Ältere Nachrichten

© Joey, last modified: May 1, 2009, page source · ffis Meeting